image






Notbetreuung Lockdown ab 11.01.2021

Liebe Eltern,

wir wünschen euch ein frohes und vor allem ein gesundes neues Jahr!

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten/Innen haben aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen beschlossen, den aktuellen Lockdown bis 31. Januar zu verlängern.

Der bayerische Ministerrat hat daher am 6. Januar 2021 beschlossen, auch die Kitas weiter geschlossen zu halten. Nur in absoluten Ausnahmefällen findet eine Notbetreuung statt.

Wir appellieren an alle Erziehungsberechtigten, die von der Regierung zusätzlich bereitgestellten 10 Arbeitstage pro Elternteil – bei Alleinerziehenden 20 Arbeitstagen, in Anspruch zu nehmen!

Eine weitere Möglichkeit der Betreuung wäre, sich mit einer zweiten festen Kontaktfamilie zusammenzuschließen, um sich gegenseitig zu helfen. 

Die Notbetreuung sollte zum Schutz der Kinder, der Beschäftigten und der Familien nur dann in Anspruch genommen werden, wenn es keine andere Betreuungsmöglichkeit gibt. Dies ist beispielsweise nicht der Fall, wenn eine Betreuung im häuslichen Umfeld auch anderweitig sichergestellt werden kann.

Der Ministerpräsident Dr. Markus Söder sagt, dass uns allen sehr viel abverlangt wird, es geht jedoch darum, die Infektionszahlen nicht weiter in die Höhe zu treiben und das neuartige mutierte Virus an seiner weiteren Ausbreitung zu hindern. Gemeinsam meistern wir die Krise!

Das Formular für die Notbetreuung finden Sie hier: Formular. Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, so werfen Sie das ausgefüllte Formular bis Sonntag, 10.01.2021 bis spätestens 15:00 Uhr in den Briefkasten Ihrer Kita, um das Personal einteilen zu können.

Hollfeld, den 07.01.2021


Notbetreuung Lockdown ab 11.01.2021
Bitte klicken Sie auf "Mehr Infos" um die Informationen zu lesen
X